Kunsthalle

Nur eine Minute vom Marktplatz in Pulsnitz entfernt befindet sich die ostsächsischekunsthalle. Privater Träger ist der 1991 gegründete Ernst-Rietschel-Kulturring e.V., ein Kunstverein der ebenfalls Träger der Galerie im Geburtshaus Ernst Rietschels in der Rietschelstr. 16 ist. Mit seinen über 100 Mitgliedern deutschlandweit erfüllt er als bedeutende Kunst- und Kulturinstitution überregional wichtige Aufgaben. Mehr als 200 Ausstellungen organisierte der Verein an unterschiedlichsten Ausstellungsorten. Die bedeutendste Ausstellungwar 2010 die Gerhard Richter-Präsentation „Übersicht“. Über 100 Kataloge und Schriften zur Bildenden Kunst gab der Kulturring begleitend zu den Ausstellungen heraus. Der Ernst-Rietschel-Kulturring e.V. ist u. a. Mitglied im Arbeitskreis Deutscher Kunstvereine und in der Arbeitsgemeinschaft deutscher Bildhauermuseen.

Großzügige Stiftungen, private Spenden und Vermächtnisse von Kunstfreunden und Künstlern bilden den Grundstock einer immer umfangreicher werdenden Sammlung. Förderungen des Kulturraumes Oberlausitz Niederschlesien und der Stadt Pulsnitz bilden die Grundlage für die Ausstellungstätigkeit des Ernst-Rietschel-Kulturringes e.V.



Ostsächsische Kunsthalle

Robert-Koch-Str. 12

01896 Pulsnitz

 

Hubertus Giebe – Malerei

 

15.06.2019, um 14 Uhr Eröffnung

Ausstellung: 15.06.-11.08.2019 

Geöffnet jeweils Do, Fr und So 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

 

________________________

 

Galerie im Geburtshaus Ernst Rietschels

Rietschelstr. 16

01896 Pulsnitz

 

Dauerausstellung Ernst-Rietschel

Schaudepot

 

Hubertus Giebe - Aquarelle

 

Ausstellung:15.06.-11.08.2019

Geöffnet Sonntag 14 und 17 Uhr und nach Vereinbarung

 

_______________________

 

Kultursaal der HELIOS Klinik Schloss Pulsnitz

Wittgensteiner Str. 1

01896 Pulsnitz

 

Martin Lehnert

Zum 100. Geburtstag

Reiseskizzen  Russland Mongolei Nepal

Ausstellung: 12.05.-25.08.2019

Geöffnet jeweils Sonntag 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

 

Tel.: 035955 42318

 

Info 035955/42318

Veranstaltungen 2018

 

Der Ernst-Rietschel-Kulturring e.V. lädt ein!

 

Veranstaltungsort:

Kultursaal der Helios Klinik Schloss Pulsnitz

Wittgensteiner Str.. 1

01896 Pulsnitz

 

Konzert, Vorträge Ausstellungen 2019

Veranstaltungsort Kultursaal der Helios Klinik Schloss Pulsnitz, Beginn 19 Uhr

 

26.06. Lesung

Der Maler Hubertus Giebe liest eigene Texte zum aktuellen Zeitgeschehen in Kunst und Gesellschaft.

 

29.06. Duoabend für Violoncello und Klavier

Norbert Anger, Violoncello; Prof. Gunter Anger, Klavier

 

7.07. Musik für zwei Violinen und Klavier

Jörg Faßmann, Violine; Lenka Matejakova, Violine; Daryia Hrynkiv, Klavier

 

31.07. Komm nur Licht, komm

Heinz Weißflog, Lyrik und Prosa; Peter Koch, Violoncello, Improvisation

 

10.08. Klavierkonzert

Jan Vorrath, Klavier, Halle

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Chopingesellschaft e.V.

 

21.08. Pulsnitz in Filmaufnahmen aus den Jahren 1991 bis zur Gegenwart

Vorführung und Kommentare von Siegmar Schubert

 

7.09. Dieter, Norbert und Katharina Strahl

Drei künstlerische Handschriften einer Familie.

Ausstellungseröffnung

 

18.09. Expressionismus in der Oberlausitz

Kai Wenzel, Kunsthistoriker, Görlitz

 

28.09. The Gospel Passengers

Gospelchor aus Dresden

 

9.10. Die Künstler der Oberlausitz, Teil II

Buchvorstellung durch den Autor und Fotografen Jürgen Matschie

 

26.10. Duoabend für Violine und Klavier

Prof. Annette Unger, Violine; Robert Umansky, Klavier

 

13.11. Die Wartburg – Glaube, Liebe, Hoffnung

Filmvorführung von Autor und Regisseur Werner Kohlert aus Dresden

 

30.11. Klavierabend

Max Mostovetski, Klavier, Leipzig

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Chopingesellschaft e.V.

Naturfotografie

 

11.12. Zauberhafte Naturfotografie

Günter Fünfstück. Gernot Engler, Dir Synatzschke mit je 30 Minuten Vortrag zur Naturfotografie zur Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung im Kultursaal der Helios Klinik Schloss Pulsnitz

 

24.12. 15 Uhr Vom Himmel in die tiefsten Klüfte ein milder Stern hernieder lacht...

Lars Jung, Sprecher; Cornelia Schumann, Viola; Thomas Mahn, Klavier; Dresden